Admonter Reichenstein

Mehr gefährlich als schwierig

Es sei vorweggenommen: Der Admonter Reichenstein ist kein klassischer Wandergipfel mehr und schon so mancher Begehungsversuch endete in panischem Knieschlottern und auch tragische Todesfälle hat es schon gegeben.

Nach zwei dieser Absturzopfer wurde die Schlüsselstelle der Tour bemannt: Die Herzmann-Kupfer-Platte, auf der beim Anstieg einige Meter ausgesetzt hinab (!) geklettert werden muss (dafür wird es beim Rückweg einfacher).

Mödlinger Hütte vor dem Admonter Reichenstein

Mödlinger Hütte vor dem Admonter Reichenstein

Wer sich den Gipfel nicht zutraut, mag sich mit der Erkenntnis trösten, dass viele der kühnsten Berggestalten aus der Ferne ohnehin fotogener sind. Und so bietet sich auch das Umfeld der Mödlinger Hütte für einfache Wanderungen an.


Das Tourengebiet

Bundesland: Steiermark
Tourenregion: Gesäuse
Wandergemeinde: Johnsbach bzw. Gaishorn
Ausgangspunkt: Ghf. Donner (Johnsbach) bzw. Mödlinger Hütte
Gebirgsgruppe: Ennstaler Alpen

Das Wandergebiet auf der Landkarte

Tourengebiet Admonter Reichenstein

Tourengebiet Admonter Reichenstein

Routenverlauf Admonter Reichenstein

Routenverlauf Admonter Reichenstein

Landkartenausschnitte © BEV 2009, Vervielfältigt mit Genehmigung des BEV © Bundesamtes für Eich- und Vermessungswesen in Wien, T2009/52304

Wanderberichte


Tourenführer-Tipp bei Amazon:

Werbung